Richtig mit Autoklav arbeiten?

3 Jahre 5 Monate her #8500 von Pilztralala
Richtig mit Autoklav arbeiten? wurde erstellt von Pilztralala
Hallo Freunde,

vorausgeschickt, ich bin kompletter Neuling im Gebiet Pilzzucht und möchte es gerne als Hobby probieren. Ich habe glücklicherweise Zugriff auf einen Autoklaven der mit Dampf arbeitet. Nun habe ich aber das Problem, das meine Körnerbrut (Roggen, vorher 12-18h eingeweicht) im Autoklav anscheinend jedes Mal "austrocknet", und daher das Beimpfen nachher ohne Resultate bleibt. Es wächst weder Pilzmyzel noch sonst etwas. Daher meine Frage, wie arbeitet ihr beim autoklavieren, mit verschweißten Beuteln mit Mikrofilter? Bin momentan etwas ratlos. :unsure:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

3 Jahre 5 Monate her #8501 von Donpesce
Donpesce antwortete auf Richtig mit Autoklav arbeiten?
Du hast wohl einen Klasse B Autoklaven, wie ich, und Sinn und Zweck dieses Autoklaven ist es auch zu trocknen.

Dieser erstellt als erstes ein Vakuum, dann folgt das steriliesieren mit Überdruck und anschliesend wieder ein Vakuum zum trocknen.

Welches Programm benutzt du? Bei mir klappt es nur mit dem 134° Prion Programm. Aber irgendwie hab ich auch damit manchmal Kontis. Aber schnell wächst mir so keine Körnerbrut.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.