×
Hallo liebe Pilzbegeisterte!

Die neue Aktualisierung hat doch mehr Zeit in Anspruch genommen als gedacht. Es kann zu Anfangsproblemen kommt, aber es wird zur Zeit noch laufend daran gearbeitet.

Gleich zu Beginn möchte ich mich herzlich für die aufmerksamen Geister bedanken, die den ganzen Mist gelöscht haben. Von nun an können nur mehr registrierte Mitglieder Beiträge schreiben, dies geschah in der Hoffnung das Spam in Zukunft verhindert werden kann.

Nun ist es so weit, mit dem neuen Jahr startet auch das Forum wieder durch. Es wurde einiges überarbeitet, entrümpelt und es wurden neue Erweiterungen installiert.
Durch die Mobiltauglichkeit könnt ihr nun leichter von unterwegs auf das Forum zugreifen und nach Lust und Laune euren Account bearbeiten. Leider kann es dadurch für manche notwendig sein, sich neu anzumelden.

Viel Freude mit dem neuen pilz-kultur Forum!

Was bei mir so los ist

4 Jahre 4 Monate her #7536 von Trudchen800
Trudchen800 antwortete auf Was bei mir so los ist

Weather schrieb: :S und meine shiis kommen auch alle der reihe nach :huh:


Hat jemand eine Ahnung warum das so ist?
Welches Geheimnis verstecken die Anbieter in den Fertigblöcken, die man kaufen kann?
Da hatte ich 20-30 Shiitake auf einen Schlag, alle zur gleichen Zeit.
So wie hier sah das aus.

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

4 Jahre 4 Monate her #7539 von Mr. Myzel
Mr. Myzel antwortete auf Was bei mir so los ist
Vielleicht erstmal länger warten, bis gefruchtet wird?
Ausserdem den Substartblock leicht "erschüttern".
Dann fruchtet er sicher intensiver. ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

4 Jahre 4 Monate her - 4 Jahre 4 Monate her #7541 von Trudchen800
Trudchen800 antwortete auf Was bei mir so los ist
Ich habe den ja aufknallen lassen hihi. Wie gemein.
Die sind ja schon gut braun gewesen und standen schon in Warteschleife bis ich aus dem Urlaub zurück bin. Die Säcke waren ja schon kurz vorm platzen.

Vielleicht ist das versenden mit der Post so brutal, das der Fertigblock aus grosser Not so viele ausspuckt kicher.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

4 Jahre 4 Monate her #7545 von Weather
Weather antwortete auf Was bei mir so los ist
;) also blöcke mit der post verschicken

ich habe meine seit februar inkubiert, komplett braun waren sie ende april/anfang
mai... ist das immer noch zu kurz?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

4 Jahre 4 Monate her - 4 Jahre 4 Monate her #7547 von Trudchen800
Trudchen800 antwortete auf Was bei mir so los ist
Ja das sind 2 Monate für einen Shiitake. Das ist doch ok oder?
Also ich dachte er ist fertig wenn er genug gepopcornt hat und braun ist hihi.

Ja ich habe mir am Anfang Fertigblöcke zuschicken lassen um auch mal Erfolg zu haben.
Am Anfang ohne Hepa ist es ja schwierig so einen Block ohne Schimmel durchzubekommen. Und so konnte ich auch gleich die Pilze klonen.
2 Fliegen mit einer Klappe. :lol:

Ach und wen das Rezept für das Substrat mit meinem Riesenpompom interessiert. Ich bin da nicht so geheimnisvoll. Wir sind ja unter uns :silly:

1 Buchenbrikett (700 g)
400 g Kleie
1.6 Liter Wasser

Mehr nicht. Erstaunlich ne?

Hier das Ende meines ersten richtigen PomPoms :lol:

Nach der Ernte



beim Zubereiten



als Lecker Pilzgeschnetzeltes mit Schleifchennudeln



Das war Sooooooo lecker. Ich möchte mehr PomPoms.

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

4 Jahre 4 Monate her #7551 von Mr. Myzel
Mr. Myzel antwortete auf Was bei mir so los ist
sieht extrem gut aus!
Gratulation. Ich habe aus meinen PomPoms leider nicht so viel ernten können.

Ich glaube, du kannst die Shiitake Pilze auch länger stehen lassen.
Kommt aber auch auf den Hersteller der Beutel und die Inhaltsstoffe an.

Grüße :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

4 Jahre 4 Monate her #7557 von Weather
Weather antwortete auf Was bei mir so los ist
Gestern noch die neuen Blöcke gestartet :lol:
Hoffentlich geht alles gut :whistle:


Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

4 Jahre 4 Monate her #7558 von Trudchen800
Trudchen800 antwortete auf Was bei mir so los ist
Oh das sind ne Menge. Machst du die alle auf einmal? Wenn ja dann hast du einen grossen Schnellkochtopf.
Ich sehe du hast keine Probleme mit den Säcken verschweissen. Meine Naht ist mal gut und mal nicht. Dann muss ich mit Klebeband abkleben.
Kommt auf die Beutelhersteller an. Wo beziehst du deine Beutel her?
Was hast du alles für Pilze angesetzt?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

4 Jahre 4 Monate her #7559 von Weather
Weather antwortete auf Was bei mir so los ist
Ja, habe auf der Arbeit einen Autoklaven (altes, aber recht großes Teil, könnte ich mich selbst autoklavieren
damit :whistle: ), den ich dafür mal ausborge ^^ Sonst werde ich noch alt bevor die alle fertig sind :P

Ja, normalerweise geht es gut, außer es ist mal etwas zu viel Wasser dazwischen, dann gehts schwerer.
Die Beutel hab ich vom Shop hier ^^

Och, nix aufregendes, Austern, Taubenblauen und Kräuterseitling, Shiitake und ein Experiment mit
Steinchampi ^^. Igel kommt erst noch dazu, da ist die Brut noch nicht soweit gewesen. Mehr hab ich
zur Zeit noch nicht im Sortiment :oops:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

4 Jahre 4 Monate her #7560 von Trudchen800
Trudchen800 antwortete auf Was bei mir so los ist
Ahja die Beutel vom Shop hier hab ich auch. Sind die einzigen, die bei mir gut verschweissen.
Ich habe ja Beutel überall mal bestellt und weiss gar nicht mehr woher die alle sind.
Na auf so einen Autoklaven möchte ich auch mal Zugriff haben. Wie lange lässt du die denn da drin?
Ich muss mühsam jeden Sack einzeln. Ich versuche jetzt schon immer solche Beutel zu nehmen, wo ich 2 Säcke reinkriege.
Zur Zeit verformen sich meine Säcke immer irgendwie oder gehen sogar kaputt. Kann das daran liegen, dass sie die Topfwand berühren?
Ich hab jetzt schon immer Alufolie ringsherum an die Topfwand geklebt, aber so richtig wirkt das auch nicht.
Selbst das Klebeband mit dem ich die Beutel immer etwas zuklebe, das die sich nicht so aufblähen, hält nicht mehr.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

4 Jahre 4 Monate her #7561 von Weather
Weather antwortete auf Was bei mir so los ist
Ja, ist total praktisch ^^
Äh, ich muss da nur einstellen welches max. Volumen
drin ist, den Rest macht der selber ^^ Schätze so 1,5 bis 2
stunden braucht der. Das mit dem kaputt gehen der Säcke kann
ich leider nicht beantworten, weil ich noch nie mit
dem Schnellkochtopf gearbeitet habe. Erwärmt sich die Alufolie nicht
gleich wie der Topfrand? Beim Klebeband hängt es auch davon ab, wieviel
Hitze es verträgt, denk ich

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

4 Jahre 4 Monate her - 4 Jahre 4 Monate her #7565 von Trudchen800
Trudchen800 antwortete auf Was bei mir so los ist
So neue Bilder

Die Auster legt los.






Der Igel




Shiitake, da ernte ich so nach und nach





Und alles zusammen





Hier ein Fertigblock vom PomPom im Juni, den ich hab liefern lassen und der zerbrochen ankam.
Hab ihn zusammengeklebt und wieder zusammenwachsen lassen.
Und siehe da.






Kein PomPom :dry:

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: geer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

4 Jahre 4 Monate her #7567 von Weather
Weather antwortete auf Was bei mir so los ist
:blink: eindeutig nicht. sieht für mich eher nach kräuterseitling aus.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

4 Jahre 4 Monate her #7572 von Trudchen800
Trudchen800 antwortete auf Was bei mir so los ist
Ich denke auch. Was erstaunlich ist, das die Kräuterseitlinge vom Fertigblock kommen und dahinter meine eigenen Blöcke denken gar nicht daran.
Hmm. Ich glaube immer noch, das die professionellen Züchter irgendwie Zaubermittel haben, die sie mit rein tun.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

4 Jahre 3 Monate her #7595 von Trudchen800
Trudchen800 antwortete auf Was bei mir so los ist
Also jetzt wirklich. Was mache ich denn falsch?
Ich habe 10 Blöcke von meinen Kräuterseitlingen seit Ewigkeiten zum fruchten aufgestellt und nicht einer kommt. Die schimmeln eher als das sich Pilze zeigen. Nur der gekaufte Block hat gefruchtet. Das heisst die Bedingungen haben gepasst. Aber warum meine nicht?
Auch meine Shiitake kommen nur spärlich und nicht wie bei den gekauften Blöcken.
Da muss doch irgendwas im Substrat sein, was keiner verrät.
Zucker mache ich ja schon mit rein. Trotzdem funktioniert es nicht so wie ich mir das vorstelle.
Und wenn in der 1. Welle mal paar Shiitake kommen, dann in der 2. oder 3. kaum noch was. Man ey. Das fetzt so nicht. :angry: :angry: :angry: :angry: :angry: :angry:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

4 Jahre 3 Monate her #7596 von Pilzonkel
Pilzonkel antwortete auf Was bei mir so los ist
Vielleicht hast du Reinkulturen mit dem monotonen MEA überimpfen so geschädigt das es nicht mehr taugt?

Das in den gekauften Blöcken was besonderes ist glaube ich nicht, Massenproduktion ist immer billig und mit einfachen zutaten.
Um aus seinen Stämmen das optimalste an Ertrag raus zu holen kann man nur durch Experimentieren raus finden. So beim KS feine Späne und unterschiedliche Kleieanteile, z.B. je 1 Beutel mit 20%-30%-40% Kleieanteil. Beim Shii kann man zusätzlich noch mit dem Verhältnis feine und grobe Späne Experimentieren.

Beim gekauften Shi Block darfst du auch nicht vergessen, das Packet wird sicherlich die ein oder andere Erschütterung beim Transport mit gemacht haben und darauf reagiert nun mal Shi Myzel mit Fruchtung.
Ich hab beim Shi festgestellt das wenn sich die ersten Pilze im Beutel zeigen und man löchert den ausgepackten Block mit einen Schaschlikspieß, regt das auch die Fruchtung an.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

4 Jahre 3 Monate her #7599 von Mr. Myzel
Mr. Myzel antwortete auf Was bei mir so los ist
Vielleicht liegt es an der Zeitspanne Durchwachsphase-Fruchtung.
Die wird ja sicherlich unterschiedlich sein.
Ausserdem könnten Temperaturwechsel einen Unterschied machen..

Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

4 Jahre 3 Monate her #7600 von thestick
thestick antwortete auf Was bei mir so los ist
Also Leutchen...

Nochmal zum Verständnis: Maßgebliche Erfolge in der Pilzzucht hängen vom optimalen ph Wert ab !!!

Dieser wird mittels kohlensaurem Kalk, Asche etc. auf den jeweiligen Pilz abgestimmt!!

Anfänger denken immer, sie können möglichst viel Zuschläge reinmachen, dann wird das schon.

PUSTEKUCHEN :whistle:

Je mehr Zucker,Kleie usw. desto saurer wird das Ganze!! Das Myzel wächst zwar, aber keine Fruchtung. :ohmy:

Also kontrolliert den ph Wert eures Substrats! Weniger ist oft mehr. ;)

Und natürlich immer naturbelassene,unbehandelte Zutaten verwenden (keine Baumarktpellets o.Ä)!

lg Ralf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

4 Jahre 3 Monate her - 4 Jahre 3 Monate her #7601 von Trudchen800
Trudchen800 antwortete auf Was bei mir so los ist
Ohm jetzt wirklich?
Und woher weiss ich welchen PH Wert welcher Pilz benötigt?
Ach menno, ich mach ja schon immer Gips dazu wie in den Rezepten angegeben. Das müsste doch passen.
Also kauf ich mir jetzt noch solche PH-Messtreifen oder wie?
Da liest man und liest und lernt und lernt, aber das hab ich so noch nicht gehört, das es daran liegt.
Also noch mehr lesen. :huh:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

4 Jahre 3 Monate her - 4 Jahre 3 Monate her #7602 von Trudchen800
Trudchen800 antwortete auf Was bei mir so los ist
Ich google wie blöde aber finde kaum was zu PH-Werten.
Nur das es wichtig ist. Na toll.
Ich brauche PH Werte zu

Austernseitling
Zitronenseitling
Igelstachelbart 6.1
Kräuterseitling
Pioppino 6.3
Enoki
Buchenpilz 7.2
Shiitake
Braunkappe
Milky Mushroom

Wer helfen kann gibt mir Info. Ich google weiter stöhn.

So hab bischen was auf englischen Seiten gefunden, aber ich kann nicht wirklich übersetzen nur mit Googleübersetzer.
Hab es oben mal dahinter geschrieben. Verbessert mich wenn ihr es besser wisst.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

4 Jahre 3 Monate her #7603 von Pilzonkel
Pilzonkel antwortete auf Was bei mir so los ist
Hallo
Ralf schrieb: Je mehr Zucker,Kleie usw. desto saurer wird das Ganze!! Das Myzel wächst zwar, aber keine Fruchtung

Zucker, wenn er schon zu geführt wird so nur 10g je Kg Substrat und Weizenkleie hat einen Ph Wert zwischen 6-7, liegt somit im neutralen Bereich.

Übrigens Buchenholz hat einen Ph Wert von 6,5, wäre also nur das Wasser was verwendet wird.
Weder bei Stamet noch bei Mycelia habe ich so hinweise auf den Ph Wert gefunden, www.mycelia.be/en/strain-list
unicornbags.com/cultivation/leed.shtml

Ich selber mach auch keinen Kalk ins Substrat, nur etwas Gibs aber der ändert nicht den Ph Wert und selbst Walter hat des öfteren hier schon geschrieben das er keine Zusätze von Gibs oder Kalk macht, wie kann es dann sein das wir was ernten? :huh:

Ich mag das jetzt auch nicht weiter ausmalen weil ich gerade erst von der Arbeit rein bin und ziemlich kaputt dazu.
Meine Vermutung hatte ich heute Vormittag schon geäußert ob es das nun ist???
Gute Nacht Matthias

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

4 Jahre 3 Monate her - 4 Jahre 3 Monate her #7604 von Trudchen800
Trudchen800 antwortete auf Was bei mir so los ist
Hallo Matthias

Ich mache auch nicht mehr als 30 g Zucker pro 6-7 Kilo-Substrat dazu (reicht für 2 Säcke) und sonst auch nur Sägespäne grob und fein und Kleie. Eventuell mal paar Sonnenblumenkerne oder ähnliches und eben Gips je nach Rezept. Da nehme ich immer mal andere. Irgendeins müsste ja passen, das der Kräuterseitling mal fruchtet. Ein paar Pilze ernte ich ja schon aber eben keinen Kräuterseitling aus eigener Zucht. Und bei den restlichen Pilzen ist die Ernte nicht so ausgiebig wie ich es gern hätte :cheer:
Man findet im Netz auch meist nur den Hinweis das der PH Wert wichtig ist aber keiner schreibt so richtig was darüber. Er sollte im neutralen bis basischen Bereich sein steht da. Und dann: Manche Pilze bevorzugen sauren PH-Wert. Tja und nun? Da steht nicht welcher Pilz.
Und mein Myzel habe ich erneuert und mir neue Myzelspritzen zukommen lassen und ich arbeite jetzt auch mit Hundefutteragar.
Vielleicht ist der Kräuterseitling nichts für mich. Muss ich mich auf die anderen Sorten konzentrieren.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

4 Jahre 3 Monate her #7605 von thestick
thestick antwortete auf Was bei mir so los ist

Pilzonkel schrieb:
Zucker, wenn er schon zu geführt wird so nur 10g je Kg Substrat und Weizenkleie hat einen Ph Wert zwischen 6-7, liegt somit im neutralen Bereich.

Bei der Verstoffwechselung von Zucker(Kleie etc) produziert das Myzel Säure. Wie unser Körper übrigens auch ;)
Deshalb geht es immer darum ,den ph Wert stabil zu halten!

Auch weiß ich nicht, warum du nichts bei Stamet gefunden hast,obwohl dieser den ph wert zig mal in seinen Büchern erwähnt.
Siehe GROWING GOURMET and MEDICINAL MUSHROOMS z.b. Seite 163,182,189 usw......
Und ich hatte nicht behauptet es wachsen keine Pilze, sondern eben nicht so viele!
Geht mal davon aus, daß professionelle Züchter nicht alle Tricks verraten ;)

Kann aber natürlich jeder so machen, wie er will. :silly:

lg Ralf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

4 Jahre 3 Monate her #7606 von Trudchen800
Trudchen800 antwortete auf Was bei mir so los ist
Ich habe Stamets gar nicht gelesen. Habe das Buch nicht und in englisch kann ich schonmal gar nichts lesen.
Ich habe mein jetziges Wissen aus dem Internet durch Google, Foren und Videos.
Mir kann man also einen Bären aufbinden :silly:
Habe mal verschiedene Zuchtbetriebe angeschrieben und ein paar haben geantwortet.

Der eine benutzt einen PH-Wert von 5.5 um auf der sicheren Seite zu sein.
Er schreibt auch das er den PH-Wert etwas niedriger hält um Bakterien fern zu halten.

Pleurotus-Arten bevorzugen einen PH von 5.5 - 6.5
Shiitake PH 4.5 - 5.5

Das habe ich jetzt rausbekommen.

Andere Züchter haben geantwortet, die achten wiederum nicht auf den PH-Wert.
Hmm. Ich habe mir also jetzt mal ein PH-Messgerät gekauft und warte bis es ankommt. Das misst auch gleich die Feuchtigkeit vom Substrat, das hilft mir auch noch weiter. Schaun wir mal.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

4 Jahre 3 Monate her #7607 von Mr. Myzel
Mr. Myzel antwortete auf Was bei mir so los ist
Sehr cool!
Danke für die Infos.

Darf ich Fragen, welche Zuchtbetriebe du angeschrieben hast?
-Vielleicht kennst du ja noch weitere Züchter, die ich noch nicht kenne...

Abgesehen davon habe ich gehört, das die Kräuterseitlinge wohl einfach recht wählerisch
im Bezug auf die Luftfeuchte sind. Also, der ph Wert ist leider nur eine "Stellschraube".

Viel Erfolg.
Viele Grüße
:)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum